Die beste Haarverlängerung

Welche Haarqualität oder Methode für den Kunden am allerbesten geeignet ist richtet sich vollkommen nach den einzelnen Bedürfnissen des Kunden. Unsere Empfehlung für eine kostengünstige Haarverlängerung lautet deshalb im Bezug auf die Herkunft des Haares, indisches Echthaar.

 

Tempelhaar - Indische Echthaar Extension 

Indische Echthaare sind den europäischen Haaren am aller ähnlichsten was die Struktur und die Stärke des einzelnen Haares betrifft. Das garantiert, bei eingearbeiteten Echthaar Extensions einen natürlichen Look der sich harmonisch mit dem Eigenhaar verbindet.

Gut sortiertes indisches Tempelhaar trägt die Bezeichnung Remi Echthaar ! Die Bezeichnung Remi garantiert handsortierte Extensions mit einer vorhandenen Schuppenschicht, die in einer Richtung liegt um das sogenannte verfilzen zu verhindern. Es ist besonderns auf Qualitätsmerkmale wie Premiumhaar, Double Drawn und Remi zu achten um gute Extensions zu erhalten.

Stark eingefärbte Extensions sind immer im ersten Schritt gebleicht, um sie dann in dem gewünschten Farbton einzufärben. Das geht zu lasten der Schuppenschicht des Haares und es kann zum verfilzen neigen. Diese Extensions werden nie die gleiche Haltbarkeit wie Remi Echthaar Extensions erreichen.

 

Haiextensions aus europäischem Echthaar

Europäisches Echthaar wird oft angeboten und ist mit dem bloßem Auge nicht von indischen Echthaar zu unterscheiden. Der astronomische Preis von ganzen Schnitthaarzöpfen mit Preisen von bis zu 2000 Euro je Zopf, sind leider auch kein Indikator für echtes europäisches Haar. Dies lässt sich nur durch einen Fachmann im Labor feststellen.


 

Die richtige Haarverlängerung hängt von diesen Faktoren ab

  • Haben sie dünnes, oder eher dickes Haar?
  • Tragen sie langes, ooder eher kurzes Haar ?
  • Ist ihr Eigenhaar eher glatt, gewellt oder stark lockig?

 

Mit glatten oder gewellten Haaren ist das indische Echthaar eine sehr gute Wahl, da die Struktur dieser Ware meist gewellt ist, aber auch glatt getragen werden kann. Für das unkomplizierte zeitweise oder dauerhafte Tragen einer Haarverlängerung empfehlen wir Clip In Extensions aus indischem Echthaar. Eine günstige Haarverlängerung die Sie jederzeit selbst befestigen aber genau so schnell entfernen können. Entscheiden Sie sich für eine längere Tragezeit der Extensions, empfehlen wir Tape in Extensions, da man diese ohne großen Aufwand selbst einarbeiten kann.


 

Clip In Extensions

Clip in Extensions sind ein gute Wahl bei schneller Typveränderung oder die Party am Wochenende. Sie sind schnell angebracht und genauso schnell wieder entfernt. Har man aber eher dünnes Eigenhaar sollte man eine ander Form der Haarverlängerung wählen, weil kein ausreichneder Halt der Extensions gegeben ist.

 

Clip In Extensions Vorteile

  • schnelles einarbeiten und entfernen ohne fremde Hilfe
  • keine lästigen Verbindungsstellen
  • sehr guter Halt bei Verwendung von guten Clips
  • häufiger Wechsel der Haarfarbe durch Teilstücke (Strähneneffekte)

 

Clip-in Extensions Nachteile

  • kein optimaler Halt bei dünnen Haaren

 


 

Tape Extensions

Sehr gute, schnelle Haarverlängerung Methode für Haarlängen bis 60cm bei ausreichend vollem Eigenhaar! Bei längerem Haar (über 60 cm länge ) raten wir von dieser Methode ab. Die Haarverlängerung wird auf Dauer zu schwer für das Klebeband. Auch beim Kämmen wird der Zug auf die Haarwurzeln und das Tapeband zu stark, was zum lösen der Verbindungsstellen führen könnte. Trägt man so langes Haar, raten wir dringend zur Bonding Extensions Methode!

 

Tape in Extensions Vorteile

  • dünnen Verbindungsstellen
  • optimal bei dünnen Haare für eine Haarverdichtung
  • großflächiges Einarbeiten durch breite Haarteile
  • schnelle Einarbeitung
  • Hochsetzen der Strähnen schnell möglich
  • Wieder verwendbar mit neuem PU Tapeband
  • Sehr gut für Haarverdichtung geeignet wegen dünnen Verbindungsstellen
  • Schnelles setzen von Highlights möglich und schnell austauschbar

 

Tape Extensions Nachteile

  • Strähnen können sich bei falschen Pflegemitteln lösen

 


  

Bonding Extensions oder Microring Haarverlängerung

Diese zwei Haarverlängerung Methoden eigenen sich für kurzes und auch sehr langes Haar! Bei dünnem kurzen Haar ist notwendig die Verbindungsstellen gut versteckt einzuarbeiten. Ist das nicht möglich, wären Tape-in Extensions die bessere Wahl da die Verbindungsstellen flacher sind. Hat man volles Eigenhaar sind Bondings und Microrings auchbei kurzen Haaren kein Problem. Der eigentliche Vorteil dieser Haarverlängerungen liegt aber in der enormen Festigkeit der Verbindungsstellen, weswegen diese gerade für langes Haar geeignet sind. Bei den Bondings wird das durch das einschweißen der Karatinbondungs mit der Wärmezange oder Ultraschallzange erreicht. Bei den Microrings durch das verpressen der Microringe.

 

Bondings / Microrings Vorteile

  • starker Halt durch einschweißen
  • lange Zeit tragbar bis zu 6 Monate
  • immer noch bekannteste Methode         

 

Bondings / Microrings Nachteile

  • Zeitaufwendige Einarbeitung
  • spürbare Verbindungsstellen
  • Haare fest fixiert
  • Fachkraft für Einarbeitung notwendig