Haarverlängerung selber machen

Eine Haarverlängerung selber machen ist die optimale Lösung für eine neue und trendige Frisur. Viele Frauen wünschen sich längere bis lange Haare. Doch die professionelle Haarverlängerung in einem Friseur-Salon oder beim Haarstylisten ist meist mit hohen Kosten verbunden. Doch auch dafür gibt es nun eine Alternative: Eine Haarverlängerung selber machen.


 

Echthaar Extension kaufen - welche Menge und welche Farbe

 

Farbe

Die perfekt passende Haarfarbe zum Eigenhaar zu finden ist sehr schwer. Der Grund dafür ist, dass jeder Bildschirm (Handy, Notebook, PC) die Farben unterschiedlich anzeigt. Man müsste dafür farblich geeichte Bildschirme wie in Grafiklaboren haben und die haben wir nicht! Deshalb machen wir es uns einfach und entscheiden uns beim schwanken zwischen zwei Farben für die hellere! Der Grund ist ganz einfach: Helle Haare dunkler Färben geht leichter als dunkle Haare aufhellen. Möchte man das Eigenhhaar nur auffüllen stören kleine Farbunterschiede gar nicht und wirken eher natürlich.

Menge

Ein Frisör arbeitet für eine komplette Haarverlängerung schonmal 150 Strähnen ein, was aber auch von der jeweiligen Person, und der Art der verwendeten Haarverlängerung abhängt. Von Bondings Extensions braucht man nun mal mehr als von Clipins oder von Tape Extensions. Ganz einfach weil eine Tresse bei den Tape Extension 4cm breit ist und bei den Bondings für diese Breite 3 Stück benötigt werden. Wir haben deshalb bei jedem Produkt im Shop die ungefähr benötigte Menge aufgeführt.

Länge

Möchte man richtig volles Haar bis in die Haarspitzen erreichen, bestellt man die Echthaar Extensions etwas länger! Alle Haarsträhnen werden nach unten hin ganz natürlich dünner, schneidet man die Extensions nach dem Einarbeiten etwas kürzer hat man volles Haar bis zu den Spitzen. Es ist auch ratsam sich für Remi Echthaar Extensions zu entscheiden, weil diese ersten ausgesucht und voller sind und zum zweiten die Schuppenschicht in einer Richtung liegt, was dem sogenannten verfilzen entgegenwirkt.


 

Haarverlängerung selber machen - Utensilien

 

Bei jeder Haarverlängerung

Man sollte vor dem Einarbeiten einer Haarverlängerung das Eigenhaar mit einem Intensivcleaner Shampoo abreinigen! Es ist wichtig, die Haare von Ablagerungen, Silikonresten o.ä. zu befreien bevor die Haarverlängerung angebracht wird. Durch die Rückstände kann die Haltbarkeit der Verbindungsstellen stark beeinträchtigt werden.

Eine Extensions Haarbürste. Man wird hier schnell merken, dass ein normaler Kamm, oder eine Bürste nichts bringt, weil sie sich mit den Verbindungsstellen verheddern. Eine Extensions Haarbürste hat einfach weiche Borsten ohne Noppen, damit passiert das nicht.

Einige Haarspangen zum hochstecken der Haare wärend des einarbeitens.

Für Bondings Extensions

Für eine Haarverlängerung mit Bonding Extensions braucht man zuerst eine Wärmezange ode wer möchte eine Ultraschallzange. Da das Keratin Bonding sehr heiß wird schützt man seine Finger mit einem Fingerschutz und die Kopfhaut mit sogenannten Abstandsplätten. Möchte man herausgewachsene Bonding Extensions wieder hochsetzen, gibt es dafür Ersatz Keratinbondings. Zum entfernen der Bondings benutzt man eine Entfernerzange und Bondingentferner auch Remover genannt.

Für Tape-in oder Clip-in Extensions

Für eine Clip-in oder Tape Extensions Haarverlängerung braucht man nichts, außer einigen Haarklemmen zum hochstecken und einer Extensions Haarbürste. Möchte man Tape Extensions entfernen benötigt man einen Tape Entferner und zum wieder verwenden der Extensions gibt es Tapeband um die Klebestellen zu erneuern. Bei Clip Extensions gibt es Ersatzclips zum wechseln, falls mal so ein Clip brechen sollte. Man kann sich aber auch selbst eine Haarverlängerung mit Clips herstellen, indem man die Echthaar Tressen bestellt und diese auf die gewünschte Breite kürzt. 

Für Microring Extensions

Für eine Haarverlängerung mit klassischen Microrings benötigt man die Microrings, die Microring Zange und die Microring Nadel zum einfädeln. Benutzt man die neue Methode der Flip in Extensions, braucht man nur noch die Zange, welche man ebenfalls uzm entfernen von Microrings verwendet.


 

Haarverlängerung einarbeiten

 

Genau an dieser Stelle komt es darauf an, welche Methode der Haarverlängerung verwendet werden soll. Um den Punkt nicht allgemein zu behandeln, haben wir für Euch die verschiedenen Anleitungen für Haarverlängerungen bereit gestellt.

>> Clip In Extensions Anleitung

>> Tape In Extensions Anleitung

>> Bondings Extensions Anleitung

>> Microring Extensions Anleitung


 

Haarverlängerung selber machen - Das Schneiden danach

 

Ist die Haarverlängerung fertig eingearbeitet, gibt es jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder es sieht sofort grandios aus, weil das Eigenhaar von Haus aus recht lang ist. Oder aber man sieht jetzt die Stufe zwischen Eigenhaar und Extensions. Das passiert dann, wenn das Eigenhaar viel kürzer ist als die Extensions. Wenn das der Fall ist, empfehlen wir sofort den Frisör des Vertrauens, welcher dann Stufen schneidet und somit den Übergang anpasst. Es sieht danach um Welten besser aus! Theoretisch könnte man auch dass selber machen. Wir raten aber davon ab, weil die Extensions im Vergleich zu den wenigen Euros für das abstufen, nicht gerade billig sind.


 

Was kann man mit einer Haarverlängerung beachten

 

Alles was man zur Pflege oder zum Umgang mit einer Haarverlängerung sagen kann steht in unserer Pflegeanleitung für Haarverlägerungen. Dort kann man sich wertvolle Ratschläge wie zum Beispiel Infos zum Extensions waschen, Tips zum Schlafen mit Extensions oder Hinweise für die Freizeitgestaltung wie Extensions im Schwimmbad holen.